Das Blaue Land

Reduziertes Aquarell


Christian Eckler


Anhand von Motiven aus dem sog." Blauen Land", die durch Kandinsky, Münter und Marc in der Kunstgeschichte bekannt gewordene Voralpenlandschaft um Murnau und Kochel, werden wir uns mit der Kunst des Weglassens beschäftigen. Das Weiß des Papiers als wesentliches gestalterisches Element soll Offenheit, Leichtigkeit und Transparenz vermitteln und die Fantasie des Betrachters beflügeln. Nicht das Abmalen, sondern die Weiterentwicklung und freie Interpretation fotografischer Vorlagen ist Thema dieses Kurses. In einer Mischung aus hingeworfenen Farbflecken und gezielt gesetzten Flächen wird der Malprozess dabei zur Gratwanderung zwischen Zufall und bewusster Steuerung.
Die Einführung in die Verwendung ungewöhnlicher Materialien und Maltechniken wird dem Einsteiger wie dem langjährigen Aquarellisten neue Wege in die Aquarellmalerei öffnen. Der Dozent malt auch immer wieder selbst mit, um die Vorgehensweisen zu demonstrieren.


Materialliste zum Download

Christian Eckler


1949 in Weimar geboren, 1969-1975 Architekturstudium und Diplom an der TU München, 1977 Beginn der Tätigkeit als freischaffender Architekt und Aquarellist, seit 2003 Organisation und Leitung von Aquarellkursen und Malreisen im In- und Ausland, Dozent an div. Malakademien, Studienreisen in Europa, Asien und Afrika, zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Mitglied im BBK, lebt und arbeitet in München.

www.ch-eckler.de

Kursnummer: 21-017
Kursgebühr: Kurspreis: 290,- (max. 11 Teilnehmer)

Termin: Fr. 09.04. - So. 11.04.2021
Kurszeit: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18




Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22



Kursort: 
Hochgreut 50, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau
© 2020 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - Datenschutz / Impressum / made by ascana