Linie und Fläche

Spannung durch Gegensätze


Stefan Wehmeier


In diesem Kurs geht es um die malerische Zeichnung auf Papier oder Leinwand. Eine streng thematische Eingrenzung ist dabei nicht gegeben - ein Gegenstandsbezug ist jedoch durchaus gewollt. Der Schwerpunkt liegt in der Kombination wie dem Spiel von Linie (Zeichnung) und Fläche (Malerei). Diese beiden gegensätzlichen Gestaltungsmittel erzeugen durch ihre Verknüpfung eine enorme Spannkraft im kreativen Ausdruck. Sowohl der Pinselstrich als auch die Linie können hierbei der Ausgangspunkt für das jeweilige Bild sein.
Die malerische Fläche wird als Farbe und Volumen verwendet - die Linie dient als kompositorischer Halt oder als ein Mittel skizzenhafter Leichtigkeit. So verbinden sich Gegensätze wie Ruhe und Spontaneität zu einer künstlerischen Einheit.

Materialliste zum Download

Stefan Wehmeier


1955 in Köln geboren, 1980-1983Studium an der Akademie für das Graphische Gewerbe/München, 2000-2001 Atelierförderprogramm der Bayerischen Staatsregierung/München, 2006-2008 Atelierförderprogramm der Landeshauptstadt München, 2009 Kunstpreis des Landkreises Fürstenfeldbruck, 2016 Johann-Georg-Fischer-Kunstpreis der Stadt Marktoberdorf, 2019 Stipendium des Oberpfälzer Künstlerhaus in Schloss Plüschow, Mecklenburg-Vorpommern,
Seit 1983 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien, Kunstvereinen
und Museen im In- und Ausland
lebt und arbeitet in Hechenwang/Landkreis Landsberg

www.stefan-wehmeier.com

Kursnummer: 21-006
Kursgebühr: Kurspreis: 390,- (max 10 Teilnehmer)

Termin: Do. 11.03. - So. 14.03.2021
Kurszeit: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18




Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22



Kursort: 
Hochgreut 50, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau
© 2020 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - Datenschutz / Impressum / made by ascana