Modellieren in Ton


Cornelia Sayle


Von der Idee zum keramischen Objekt ist es oft ein langer Weg mit vielen Arbeitsschritten. Grundlegend aber ist das Modellieren an sich, also das tatsächliche Formen des Tons. Ziel des Kurses ist es, sich mit dem Material vertraut zu machen, um die vielfältigen Möglichkeiten auszuschöpfen.
Wir erkunden verschiedene Aufbautechniken, wie Wulst- und Plattentechnik, sowie das Arbeiten mit Gipsformen. Die Plastiken werden hohl aufgebaut und können anschließend mit unterschiedlichen - auch kombinierten - Methoden (Applikationen, Texturen, Durchbruchmuster) weitergestaltet werden. Neben den handwerklichen Fertigkeiten und dem kreativen Austausch sorgt dabei nicht zuletzt die traumhafte Natur rings ums Atelier für Inspiration. Ton kann vor Ort erworben werden, Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch können die entstandenen Objekte vor Ort gebrannt und glasiert werden.
Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Cornelia Sayle


1967 geboren in Memmingen | 1990-1992 Ausbildung als Restauratorin am Instituto per l‘ Arte e il Restauro "Palazzo Spinelli", Florenz | 1994-1999 Studium der Bildhauerei an der Accademia di Belle Arti, Florenz bei Prof. Vincenzo Bianchi und Prof. Antonio di Tommaso.
Arbeitsaufenthalte in Pietrasanta, Italien und Palm Beach, Florida sowie Teilnahme an Bildhauersymposien und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland, u.a. Galeria Gruppo Donatello, Florenz, Forum Botanische Kunst, Thüngersheim, Kunsthalle Kempten.
Seit 2000 freischaffende Bildhauerin in Unterthingau/Allgäu.



Kursnummer: 20-059
Kursgebühr: Kurspreis: 480,- Euro (max. 9 Teilnehmer) Kursort bei Cornelia Sayle, Roth Alm 1, 87647 Unterthingau

Termin: Di. 04.08. - Sa. 08.08.2020
Kurszeit: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18




Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22



Kursort: 
Hochgreut 50, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau
© 2019 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - Datenschutz / Impressum / made by ascana