Aquarell

Landschaften im Licht des Südens


Wilhelm Fikisz


Die Landschaften mit denen wir uns in diesen beiden Tagen auseinandersetzen werden, wählen Sie aus, liebe Teilnehmer/innen! Bringen Sie Ihre mediterranen Lieblingslandschaften in Form von Fotos mit - oder Sie wählen aus meinen mitgebrachten Fotos eines aus - und wir entwickeln daraus ein wunderbares Aquarell. Das Licht des Südens beinhaltet so vieles mehr als nur die Farbe Gelb. Das ganze Farbenspektrum lässt sich darin erkennen.

Durch das in- und übereinanderlegen von verschiedenen Farbschichten, erhalten Sie eine unglaubliche Möglichkeit, Tiefe im Aquarell zu erzielen. Das Aussparen von Weiss an den richtigen Stellen und das Einsetzen von Dunkelheit am Höhepunkt, wird Sie in Staunen versetzen. Sie sollten in erster Linie die Freude am Aquarellieren sowie Kritikfähigkeit und die Bereitschaft von alten Aquarellprinzipien loszulassen, mitbringen. Es lohnt sich auch, das von mir empfohlene Material mitzubringen.

Für alle Kurse sollte ein Grundwissen in der Aquarellmalerei vorhanden sein, sie sind für pure Anfänger nicht geeignet.

Wilhelm Fikisz


1961 in Salzburg geboren, lebt und arbeitet seit 1991 im Aargau. Er hat sich aus seiner Ausbildung als Textilgraphiker heraus die Aquarelltechnik für seine künstlerischen Intentionen unterworfen, sie durch Zeichnungstechniken und druckgraphische Methoden ausgeweitet und auf diese Weise zu seinem ganz persönlichen Ausdrucksmittel entwickelt.
Zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen sowie Preise und Auszeichnungen.

www.fikisz.com

Kursnummer: 20-039
Kursgebühr: Kurspreis: 200,- Euro (max. 14 Teilnehmer je Kurs) Preis für 2 Kurse 380,- und für drei Kurse 560,- Euro

Termin: Fr. 12.06. - Sa. 13.06.2020
Kurszeit: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18




Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22



Kursort: 
Hochgreut 50, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau
© 2019 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - Datenschutz / Impressum / made by ascana