Malerei als Prozess


Irmgard Weber




Von der Zeichnung zur Malerei - vom Gegenstand zur Abstraktion, das sind bewährte Themen. Vorzugsweise orientieren sich die Teilnehmer/Innen an der aufgebauten Installation (Skizzen und Objektstudien vor Ort). Es geht um Gestaltungskriterien wie Linie und Fläche, Rhythmus und Bewegung, Gewichte von Hell nach Dunkel, Dichte und Transparenz…. Es geht um das Übersetzen des Gesehenen. Darüber hinaus soll das Experimentieren mit ungewöhnlichen Farb- und Formkontrasten für eine persönliche, ureigene Bildsprache sensibilisieren.

Dabei kann auch eigenes, mitgebrachtes Bildmaterial (Selbstfotografiertes) hilfreich ein. Das malerische Vokabular kann so auf spielerischer Ebene erweitert werden. Das wichtigste aber ist die Lust am schöpferischen Gestaltungsprozess.

Materialliste zum Download

Materialliste zum Download



IRMGARD WEBER


geb. 1949 in Schöndorf bei Trier
Druckgraphik, Zeichnung und Malerei | 1988 Ramboux-Preis für Malerei der Stadt Trier | 1994 deutsch-russischer Künstleraustausch mit Ausstellungen im Haus der Kunst, Podolsk und in der Galerie Ostoschenko, Moskau | 1995 Reisestipendium der August-Müller-Stiftung Rheinland-Pfalz | 2009 Norwegenstipendium in Oslo und Misterdalen | 2012/13 Arbeitsaufenthalte in Island
Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland

www.irmgard-weber.de


Termin: Mi. 19.09 - So. 23.09.2018
KursNummer: 18-075
Kursgebühr: Kurspreis: 420,- Euro (max. 10 Teilnehmer)
Kurszeiten: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18






Ateliertage

Sie arbeiten in kleinster Gruppe (max. 5 Personen) in den Ateliers bekannter Künstler/innen und erhalten somit einen "hautnahen" Einblick in die Werkstätten der Kunst.

mehr dazu!

Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22
info@kunstakademie-allgaeu.de

Kursort:
Hochgreut 50
, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau


Impressum
Datenschutz

© 2018 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - made by ascana