VON DER INSPIRATION ZUR KOMPOSITION - LITHOGRAFIE VOM STEIN UND VON ALUPLATTEN

Drucktage in der Druckwerkstatt der letter stiftung in coesfeld-lette


FELIX BAUER / WOLFGANG TROSCHKE





 
Die Praxis der Lithographie vom Stein und von Aluplatten steht im Vordergrund unseres gemeinsamen Intensivkurses. Diese traditionellen druckgrafischen Techniken sind die Grundlage des künstlerischen Gestaltens. Bei der Lithographie vom Stein werden wir, mit einer Kreidezeichnung in Schwarz beginnend, weitere Buntfarben nach kurzem Zwischenschliff vom selben Stein drucken. Wenn wir darin Sicherheit haben, können wir auch Tuschelavuren ätzen und drucken und weitere Möglichkeiten der Lithographie ausprobieren. Die Praxis des Steindruckes wird im Vordergrund stehen, begleitend wird auch auf die Bedeutung und Entwicklung der Lithographie eingegangen.

Für die Alugrafie brauchen wir Bildmaterial (Zeichnungen- Skizzen-Fotos- usw.) um zu einer individuellen Bildfindung zu kommen. Wir zeichnen in experimenteller Weise mit Lithokreiden auf Aluplatten ( Lithographie von Aluminium) setzen dies technisch um – vorwiegend mit schwarzer Druckfarbe, wobei eine farbige Übermalung als kompositorisches Experiment möglich ist. Es kann auch eine Auflage gedruckt werden. Wir richten uns an Teilnehmer/ innen, die die Grundlagen der Druckgrafik erlernen oder bereits erworbene Grundkenntnisse vertiefen möchten.

Materialliste zum Download



Felix Bauer


1985-1994 Ausbildung und Arbeit als Handlithograph und Steindrucker in Zürich und Amsterdam. Seit 1995 eigene Steindruckerei in Köln. Zusammenarbeit mit Künstlern wie Siegfried Anzinger, Tony Cragg, Richard Deacon, Leiko Ikemura, Heinz Mack, Silke Schatz, Thomas Schütte, Thomas Huber, Gert und Uwe Tobias, Paloma Varga Weisz und vielen anderen mehr. Lehraufträge: Koninklijke Academie voor Kunst en Vormgeving s`Hertogenbosch, Kunstakademie Düsseldorf, TU Dortmund




Wolfgang Troschke


1947 in Helmarshausen geboren, 1966-1970 Studium an der Werkkunstschule Münster, 1976-2010 Prof. an der FH Münster, 1985 Arbeitsaufenthalt in Oslo, 2002 Artist in Residence University of Alberta, Edmonton,Canada | Preise (Auswahl): 1986 Int. Grafik-Biennale Bredford, 1989 Int. Grafik-Biennale Taipei, Taiwan, 2001 Bharat Bhavan int. Biennal of Print-Art, Bhopal-India | seit 1967 Einzelausstellungen und Beteiligung an Gruppenausstellungen in Galerien und Museen im In und Ausland




Termin: So. 15.09 - Di. 24.09.2019
Kursnummer: 19-c2
Kursgebühr: Kurspreis: 750,- Euro (max. 9 Teilnehmer)
Kurszeit: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18






Ateliertage

Sie arbeiten in kleinster Gruppe (max. 5 Personen) in den Ateliers bekannter Künstler/innen und erhalten somit einen "hautnahen" Einblick in die Werkstätten der Kunst.

mehr dazu!

Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22
info@kunstakademie-allgaeu.de

Kursort:
Hochgreut 50
, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau


Impressum
Datenschutz

© 2018 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - made by ascana