Bewegt und empfindsam

Sumpfkalk, Baumaterial, Nepalpapier


Gabriele Musebrink


In diesem Kurs entstehen objekthafte, filigrane Arbeiten. Zwei Baumaterialien werden in ihrer feinstofflichen Anwendung auf Nepalpapier verarbeitet: Haftputzgips und Sumpfkalkmaterial, welches mit Marmormehl versetzt wurde. Zentriert, ruhig und spürend entstehen Bilder mit fast aquarellartigen Farbaufträgen, die feinste Spuren und Risse im Material herausfiltern. Pigmente und hoch pigmentierte Tuschen, Farbschüttungen mit Pigmenten und Sumpfkalkschüttungen holen Strukturen heraus und schaffen Räume. Die handgefertigten Papieruntergründe - nach alter Tradition von einer nepalesischen Familie hergestellt - werden von mir besorgt und separat nach verbrauchter Menge abgerechnet. Sie lassen unebene, organische Bildflächen entstehen. Verfestigungen zu Versteinerungen eröffnen ganz neue Dimensionen von strukturierten Malflächen. Die Herausforderung sind hier mittelformatige Bildgeschehen von etwa 50 x 50 cm.
Für Erfahrene und Fortgeschrittene. Man sollte das Buch "Aufladung-Entladung" von Gabriele Musebrink kennen. Außerdem sollte man sich auf der Kunstschulwebseite Musebrink im Forum Musebrinktechnik anmelden und dort den Frage-Antwort-Katalog herunterladen.
Materialliste zum Download

Gabriele Musebrink


Kunststudium 1975-1983, Bis 1993 Künstlerin und Grafikerin, tätig für Museen wie kulturelle Einrichtungen | Künstlerische Zusammenarbeit mit Prof. Werner Nekes, Dozent an der Kunsthochschule für Medien in Köln und Filmemacher | Seminarleiterin
Ab 1993 ausschließlich freie Künstlerin | Gabriele Musebrink gründete eine ganzheitlich ausgerichtete Einrichtung für meditative wie künstlerische Arbeit: die Hofwerkstatt mit der Kunstschule Musebrink. Sie ist Seminarleiterin, Autorin und publiziert in Kunstbänden.

www.gabriele-musebrink.de

Kursnummer: 20-018
Kursgebühr: Kurspreis: 520,- Euro (max. 14 Teilnehmer)

Termin: Di. 21.04. - Sa. 25.04.2020
Kurszeit: 10 - 17 Uhr

Telefon - 0831 / 57502-18




Kontaktdaten

Kunstakademie Allgäu
Tel: 0831 / 57502-18
Fax: 0831 / 57502-22



Kursort: 
Hochgreut 50, 87488 Betzigau

Postanschrift:
Rotkreuzstr. 2, 87488 Betzigau
© 2019 Kunstakademie Allgäu. Alle Rechte vorbehalten. - Datenschutz / Impressum / made by ascana